Freitag, 24. November 2017

Daniel Depp, Stadt der Verlierer

Krimi trifft Hollywood
Über Namen und Titel kann man schon schmunzeln, aber Daniel Depp, 55, Halbbruder von Johnny Depp und Drehbuchautor, muss sich kein Pseudonym zulegen. Allerdings hat sein Erstling keinerlei Rückenwind nötig. Sein Roman über Macht und Intrigen in Hollywoods Filmindustrie nimmt einen von der ersten Seite an gefangen, seine Hauptfigur David Spandau, Ex-Hollywood-stuntman und Angestellter bei einem Detektivbüro, hat das Zeug zu einer weiteren charismatischen Figur in der Reihe berühmter Hard-Boiled-Ermittler. » Weiter im Text

J. Adler-Olson, D. Winslow, H. Nesser, M. Wieninger

nesserwieningerWinslowadler-olsen-ErbarmenDrei Empfehlungen
Man kann gar nicht anders, als Jussi Adler-Olsens Krimi «Erbarmen» in einem Rutsch durchzulesen. Ähnlich ergeht es einem mit Don Winslows Surfer-Krimi «Pacific Private», dem zweiten Roman, der in deutscher Übersetzung bei Suhrkamp erschien (über «Frankie Machine» ist schon berichtet worden). Manfred Wieninger legt mit «Rostige Flügel» einen weiteren Marek-Miert-Krimi vor, der sozialkritischer Lesegenuss ist, sobald man sich an den Dauerbeschuss mit markigen Sprüchen gewöhnt hat. Einzig Håkan Nessers Krimi «Die Frau mit dem Muttermal», auf dem Cover mit «ausgezeichnet mit dem Schwedischen Krimipreis» beworben, sticht durch seine Durchschnittlichkeit aus dieser Reihe heraus. » Weiter im Text

Noch mehr Krimis

TempleWinslowflammenbrutZwei Empfehlungen und eine Warnung
Heute sollen zwei Krimis gewürdigt und vom Lesen eines dritten abgeraten werden. «Flammenbrut» von Simon Beckett, als «Thriller» kategorisiert, ist die Lesezeit nicht wirklich wert. «Die letzte Botschaft» von Peter Temple und «Frankie Maschine» von Don Winslow hingegen sind gut geschrieben (beide), gefüllt mit saftigen Dialogen (Temple) und der fesselnden Lebensgeschichte eines Auftragmörders (Winslow). » Weiter im Text

Krimis, Krimis, den ganzen Tag Krimis

beckett-kalte-asche-TBchemieKeiner rennt für immerPapageiDas Geld war schmutzig

Der September war ein Krimimonat. Ich ver-schlang einen nach dem anderen und war nicht fähig, zwischendrin meine Leseeindrücke festzu-halten. So ist das eben mit spannenden Büchern: Man will mehr davon, immer mehr, und verliert darüber das Gefühl für literarische Qualität. Besser gesagt, sie wird einem egal. Denn es kommt nur auf eines an: Spannung. » Weiter im Text

Stieg Larsson, Verdammnis

Larsson_verdammnisTeil 2 der Trilogie
Weitere 751 Seiten gelesen und immer noch ein Fan von Stieg Larsson, auch wenn ein Kinobesucher nach einem solchen Ende sein Geld zurückverlangen würde. Es gibt nämlich kein Ende – der Roman hört einfach auf! Und zwar in dem Moment, in dem sich die beiden Hauptfiguren Lisbeth und Mikael endlich wieder begegnen. » Weiter im Text

Stieg Larsson, Verblendung

larsson_verblendungEin Buch mit hohem Suchtfaktor
«Verblendung» hat der Heyne-Verlag den ersten Band der Trilogie genannt, der im Original «Männer, die Frauen hassen» heißt. Die beiden folgenden Bände sind mit «Verdammnis» und «Vergebung» betitelt, und ich habe mich gestern durch den samstäglichen Einkaufswahnsinn der Zürcher Innenstadt geschlängelt, um mir diese beiden Bände auch noch zu kaufen, bevor Sonntag ist und ich ohne einen Larsson-Thriller dasitze. Ja, ich bin süchtig, und ich will mehr, mehr, mehr! » Weiter im Text

Jef Geeraerts, Der Generalstaatsanwalt

generalstaatsanwaltEine Hand wäscht die andere
Das «Opus Dei» ist hierarchisch gegliedert und legt seinen Mitgliedern ein strenges Regelwerk auf, zu dem Gebete gehören, der tägliche Empfang der Kommunion und Selbstkasteiung durch das schmerzhafte Tragen eines Bußgürtels und durch das Auspeitschen mit einer Geißel. » Weiter im Text

P. J. Tracy, Mortifer

mortiferDer Thriller «Mortifer» wurde an der letzten Autobahnraststätte vor dem Durchfahren des Gotthardtunnels in südliche Richtung von meinem Freund zur Verstärkung der Ferienlektüre käuflich erworben. Der Grund war ein Wettertief, das anhaltenden, teilweise ergiebigen Regen mit sich bringen sollte.

» Weiter im Text

Nächste Seite »