Freitag, 21. Juli 2017

Heinz Bude, Gesellschaft der Angst

Aphorismen zur Angst GesellschaftderAngst

Der Soziologe Heinz Bude schreibt nicht mehr über Generation X oder Generation Y, unter deren Kürzel nach Bedarf alles von Computeraffinität bis politischer Gleichgültigkeit subsummiert werden kann, sondern beschreibt in elf Kapiteln unter verschiedenen Gesichtspunkten die zugrunde liegende Emotion unserer Gesellschaft: die Angst. » Weiter im Text

Marcel Beyer, Putins Briefkasten. Acht Recherchen

Bedeutungsgeraune unter Novemberhimmeln

4148 Man klappt das Buch zu und weiß: die Kritiker waren bestimmt begeistert. Vermutlich werden die «präzisen Beobachtungen» gelobt worden sein, die «dichte» Sprache, das «Abseitige» möglicherweise, dem sich Marcel Beyer mit seinen ausgedehnten Reisen nach Osten, nach Vilnius, Kiew, Novosibirsk und auf langen Gängen durch seine Heimatstadt Dresden widmet, und das, so steht zu vermuten, «ganz neue Blicke auf unsere Wirklichkeit ermöglicht». » Weiter im Text